[ Pobierz całość w formacie PDF ]

heulen.
Jake zauste ihr das Haar.  Warum erzhlst
du uns nicht einfach, was los ist? Und zwar
von Anfang an.
247/335
Angel holte tief Luft.  Also, das letzte Mal,
als ich mit meiner Mutter gesprochen habe,
das war nach dieser & nach dieser Sache am
Fluss. Normalerweise kriegt sie es hin, mich
auf dem Handy anzurufen. Aber jetzt habe
ich ein paar Tage nichts von ihr gehrt. Sie
schniefte.  Gerade eben hat unsere Nachbar-
in angerufen. Sie hat gesagt, dass meine
Mom und ihr Freund wegen Drogenbesitz
festgenommen worden sind. Ich wei nicht,
was ich jetzt machen soll.
CiCi hatte keine Ahnung, was sie denken
oder sagen sollte.
 Mehr hat die Nachbarin nicht gewusst? ,
fragte Jake.
Angel nickte.
 Wohnt dein Dad in Houston?
 Ich & h& also, ich habe keine Ahnung,
wer mein Dad ist.
Das brach CiCi das Herz. Dieses wun-
derbare junge Mdchen musste mit einer
drogenabhngigen Mutter und ohne Vater
248/335
klarkommen. Sie fragte sich, ob Kinder wie
Angel berhaupt eine Chance auf ein nor-
males Leben hatten.
 CiCi, warum gehst du nicht mit Angel erst
mal eine Limo trinken? Ich muss ein paar
Anrufe erledigen. Jake zwinkerte den
beiden aufmunternd zu.  Angel, ich kenne
ein paar Leute, die vielleicht helfen knnen.
Verdammter Mist! dachte Jake, als er die
Nummer von einem Freund whlte, der
Fachanwalt fr Familienrecht war. Warum
bekamen so verantwortungslose Menschen
berhaupt Kinder?
Die Frage war, ob Angel bei ihrer Mutter
oder unter der Obhut des Jugendamts besser
dran war.
 Hallo. Ich muss dich um einen Riesenge-
fallen bitten , sagte er, als sein Freund Josh
ans Telefon ging.
 Gegen Bezahlung oder einen echten Ge-
fallen? , gab Josh zurck.
249/335
 Wann hast du jemals was fr umsonst
getan?
 Nicht oft. Also, was ist los?
Jake erzhlte ihm die Geschichte.  Ich
mchte, dass du ins Gefngnis gehst und mit
der Mutter redest. Wenn du den Eindruck
hast, dass sie noch mal die Kurve kriegt,
holst du sie bitte da raus. Aber mach ihr klar,
dass die Bedingung fr deinen rechtlichen
Beistand die Trennung von diesem Freund
ist. Wenn sie zustimmt und du das Gefhl
hast, sie meint es ernst, mchte ich, dass du
ihren Fall bernimmst.
 Ich werde tun, was ich kann. Denk dran,
dass ich dir meine berstunden in Rechnung
stelle , sagte Josh und lachte.
 Das ist mir egal. Ich will nicht, dass dieses
Mdchen im Heim landet. Das Camp ist in
einer Woche vorbei. Dann muss sie irgendwo
bleiben.
 Alles klar. Ich melde mich, sobald ich
mehr wei.
250/335
Jake beendete den Anruf. Er hoffte, dass
sein Freund ein Wunder bewirken konnte.
Denn das war jetzt bitter ntig.
8. KAPITEL
Der Samstag kam, und Angels Mutter sa
noch immer im Gefngnis. Die letzte Woche
des Camps war angebrochen. Das hie aber
noch lange nicht, dass es ruhiger war. Jake
wollte nur noch Abstand von diesem Chaos.
Die Gelegenheit dazu bot sich, als er es
schaffte, sich mit CiCi zu einem Picknick
davonzustehlen.
 Hast du gewusst, dass du Insektenbisse
schon davon bekommen kannst, wenn du
nur auf dem Boden sitzt? , fragte er, als sie
die Decke ausbreiteten.
 Jawohl. Das habe ich aus bitterer Er-
fahrung gelernt , sagte CiCi und lachte.
 Darum bin ich auch dick genug mit Mck-
enschutz eingeschmiert, um eine ganze
252/335
Armee abzuwehren. Die haben keine
Chance.
 Das werden wir ja sehen. Jake gab sich
keine Mhe, sein Grinsen zu verbergen.
Ihr Lunch bestand aus Sandwiches mit
Hhnchensalat, Pfirsichauflauf und Eistee.
Das perfekte Essen fr einen faulen
Sommertag.
Das Leben war schn  vor allem, weil er
eine wunderschne Frau an seiner Seite
hatte. Doch was sollte aus ihrer Beziehung
werden? War es mglich, die Unterschiede
ihrer Herkunft zu berwinden? Es gab nur
einen Weg, das herauszufinden. Jake musste
CiCi zeigen, wo er herkam.
 Kann ich dich fr einen Tag entfhren
und auf einen Ausflug mitnehmen? Er
ksste sie auf den Nacken.
 Natrlich. Wir alle haben mal einen
freien Tag verdient. Aber das kommt ganz
darauf an. Wenn dein Plan mit gutem Essen
zu tun hat, bin ich dabei.
253/335
Jake zuckte die Achseln.  Ich will mit dir
nach San Antonio. Da h & da gibt es etwas, [ Pobierz całość w formacie PDF ]